Entspannungstechniken

 

Heutzutage ist es unumstritten, dass Entspannungstechniken einen hohen Stellenwert besitzen.

Gerade in der westlichen Welt ist die Zunahme von Stressbelastung bis hin zum Burnout nicht mehr zu übersehen. Entspannungstechniken sind wirksame Maßnahmen, um die Balance von Körper und Geist wieder herzustellen, zu sich zu kommen, Stress zu bewältigen und somit ein selbsterfülltes Leben zu ermöglichen.

Die Balance zwischen An- und Entspannung scheint vielen Menschen abhanden gekommen zu sein und sie ist unabdingbar, wenn Sie längerfristig ihre Gesundheit erhalten wollen. Durch Entspannungstechniken kann man sich vom Alltag zurückziehen und effektiv auftanken. Dabei kann man auch eigenen Gedanken und Bewertungen, die Stress auslösen können auf die Spur kommen und lernen damit umzugehen.


Durch Entspannungstechniken bringen Sie sich

  • in einem Zustand von innerer Ruhe und Ausgeglichenheit
  • in einem Zustand innerer Gelassenheit
  • in einem Zustand innerer Gelöstheit
  • in einem Zustand innerer Wahrnehmungsbereitschaft für Körper und    Gefühle
  • in einem Zustand des Nach-innen-gerichtet-seins


Entspannungstechniken wirken sowohl auf den Körper als auf den Geist und lassen es zu, dass Sie sich den Wechsel von Anspannung und Entspannung wieder antrainieren.

Dadurch werden Sie selbst wieder bewusster und haben eine Kontrollmöglichkeit über Ihren (An-) spannungsgrad, wenn Sie in Stresssituationen sind. Sie können diese gelassener sehen, da Sie eine selbst-bewirkte Regulationsmöglichkeit haben und dem Stress nicht hilflos ausgesetzt sind.


Die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

Die Progressive Muskelentspannung ist einfach zu erlernen, und Sie brauchen weder besondere körperliche Fähigkeiten noch spezielle räumliche Voraussetzungen.

Man braucht anfangs eine halbe Stunde Zeit um die Abfolge durchzuführen. Mit zunehmender Praxis lässt sich die Zeit durch das Verbinden mehrerer Muskelgruppen erheblich verkürzen. Das Einüben von Schnellentspannungen ermöglicht in Stresssituationen sehr schnell mit Entspannung zu reagieren

Die Muskelentspannung hat eine positive Wirkung auf alle Erkrankungen und Störungen, die mit den Muskeln, dem Nervensystem oder dem Kreislauf zu tun haben. Darüber hinaus wirkt sich die Progressive Muskelentspannung ganz generell positiv auf das Allgemeinbefinden, auf die Regenerationsfähigkeit und die Immunabwehr aus.

Dies ist der Hauptgrund, warum das Verfahren auch nach so langer Zeit nicht unmodern geworden ist.


Autogenes Training

Mit Hilfe des Autogenen Trainings versetzen Sie sich in einen tiefen Entspannungszustand bei vollständigen Bewusstsein. Sie versenken sich in Ihr Selbst, konzentieren sich auf Ihre inneren Zustände und verbinden sich mit heilenden und stärkenden Ressourcen.

Sie wirkt auf Herz und Kreislauf, die Atmung und das Nervensystem, bringt sofortige Erholung und steigert so die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit.